Metanavigation


Inhalt
Sie sind hier:UHH > SMOS Cal/Val > Hintergrund

Wissenschaftliche Programme

Bodenfeuchte- und Salzgehaltsmessungen entsprechen den Themen 2 (Klima) und 3 (Geosphäre-Biosphäre) des Living Planet Programms der ESA. Sie bilden einen wichtigen Beitrag zu Forschungsprojekten, die sich mit den saisonalen und zwischenjährlichen Klima- Veränderungen und Prozessen beschäftigen. Verschiedene internationale wissenschaftliche Programme wurden ins Leben gerufen, um das Verständnis des Erdsystems mit seinen Einflüssen auf Klimaereignisse regionaler Skalen zu vertiefen. Durch das amerikanische Global Change Research Programm (GCRP) werden mehrere Projektezu diesem Thema, sowie GEWEX und CEOP miteinander vereint. GEWEX ist das Global Energy and Watercycle Experiment, welches sich mit dem Verhältnis der verschiedenen Wasserkreislaufkomponenten zueinander beschäftigt. Es ist eines der Kernprogramme des World Climate Research Programms (WCRP) und integriert Forschung mit Messkampagnen, um Klimavorhersagen zu verbessern. Dieser Integrationsprozess wird umgesetzt durch die Coordinated Enhanced Observing Period (CEOP) und basiert auf einer engen Zusammenarbeit mit anderen Projekten und Aktivitäten sowie der CLIVAR (Climate Variability and Predictability) Studie und dem CliC (Climate and Cryosphere) Projekt. Für diese Projekte wurde eine hohe Priorität auf die globale Vermessung von Bodenfeuchte und Oberflächensalzgehalt gelegt. Weitere Programme, die maßgeblich von SMOS profitieren werden, sind die LDAS und ELDAS (Land Data Assimilation Schemes) Programme der USA und Europa.

Meike Sena Martins
Institut für Meereskunde
Bundesstr. 53
20146 Hamburg
Fax: +49 40 42838-7471